Jugendweihe
Deutschland e.V.
Bundesverband
Direkt zum Seiteninhalt
Jugendverband
Wer sind wir?


Nach zwei Jähriger Vorbereitung haben wir am 1.11.2008 gründete sich der Jugendverband  von Jugendweihe Deutschland e.V. „Junety".

In den vergangenen Jahren hat der unselbstständige Verein einiges an Projektarbeit geleistet, viel Zeit investiert und jede Menge an Erfahrungen gesammelt. Entsprechend des Mottos „von der Jugend für die Jugend" versucht der Verein und der Vorstand stetig seine Arbeit auszurichten.
Austausch Jugendweihefeiern

Wie bereits in den vergangenen Jahren hat sich der Jugendverband auch in diesem Jahr dem Projekt des „Austausches zu den Feierstunden“ angenommen. Im Jahre 2014 fand das erste Mal ein solcher Austausch zwischen den Landesverbänden statt.

Die meisten jungen Vereinsmitglieder kennen oftmals nur die Feierstunde in der eigenen Region. Mit diesem Projekt geben wir ihnen die Möglichkeit, eine Jugendweihe auch außerhalb ihres Landesverbandes besuchen zu können.

Ein Lesematerial für die Gedenkstätte Berliner Mauer


Der Besuch der Gedenkstätte Berliner Mauer findet als Tagesfahrt mit einem geführten Rundgang durch die Gedenkstätte statt.  Während des Rundganges werden verschiedene Orte des Geländes aufgesucht, geschichtliche Schwerpunkte in den Ausführungen thematisiert.

Zur Vorbereitung auf die Fahrt möchten wir den Teilnehmern ein Lesematerial zu Verfügung stellen, welches wir in diesem Jahr entwickeln werden.


Katalog der Offenen Jugendarbeit

Der Transfer von Ideen, Know-how und Darstellungsformen in der Gestaltung der Jugendarbeit in der Jugendweihe Deutschland e.V. ist der Grundgedanke des Kataloges der Jugendarbeit. Wir stärken die inhaltliche Arbeit in unserer gesamten Gemeinschaft.

Wir positionieren uns mit dem Katalog in der Gesellschaft als Anbieter von offener Jugendarbeit nach dem KJHG §11 und 12 mit unseren Schwerpunktthemen und Angeboten und in Abgrenzung zu kommerziellen Anbietern von Jugendweihen.
Der Vorstand unseres Jugendverbandes „Junety“ und der Vizepräsident der JWDL, Ronny Winkler, haben sich nach der 1. Veröffentlichung vor 4 Jahren erneut des Themas angenommen und die 2. Auflage erstellt. Dabei wurden Aktualisierungen nach jugendpolitischen, gesellschaftlichen und vereinsinternen Erkenntnissen eingearbeitet.
Zurück zum Seiteninhalt